Schlagwort: Ernst May

Schöner Wohnen anno dazumal

ernst-may-haus

Das ernst-may-haus ist in den 1920er Jahren im Rahmen des Bauprogramms „Neues Frankfurt“ entstanden. Das denkmalgerecht wiederhergestellte Musterwohnhaus befindet sich in der Siedlung Römerstadt im Frankfurter Stadtteil Heddernheim. Zu den Öffnungszeiten können sowohl das Haus als auch der zugehörige Garten besucht werden.

Weiterlesen

Führung: Der Mustergarten des Neuen Frankfurt

Die ernst-may-gesellschaft führt interessierte Besucher*innen durch den Mustergarten des Neuen Frankfurt. Die Parzelle 16 befindet sich in Kleingartenanlage Römerstadt und ist die grüne Außenstelle der ernst-may-gesellschaft. Sie ist ca. 270 qm groß und soll als Musterbeispiel für einen Selbstversorgergarten aus der Zeit des Neuen Frankfurt dienen. Ende der 1920er Jahre wurde die Kleingartenanlage im Zuge des Siedlungsbaus angelegt. Im Juli 2014 pachtete die ernst-may-gesellschaft dort die Musterparzelle. Anhand des denkmalgerecht rekonstruierten Gartens soll verdeutlicht werden, wie sich die Reformer*innen der 1920er Jahre das zeitgemäße Gärtnern vorstellten. Die Selbstversorgung mit Obst und Gemüse, historische Konzepte sowie der Umgang mit begrenzten Ressourcen werden in der Führung thematisiert.

Wann:
11:00 – 12:30 Uhr

Wo:
Kleingartenanlage Römerstadt II, Heddernheim, Parzelle 16
60439 Frankfurt am Main
(Anfahrt zum Kleingarten)

Kontakt:
ernst-may-gesellschaft e.V.
Hadrianstraße 5
60439 Frankfurt am Main
Tel.: 069 15343883
E-Mail: post@ernst-may-gesellschaft.de

Anmeldung:
Nicht erforderlich

Kosten:
Eintritt frei, Spende erbeten

 

Gefördert aus Mitteln der Stadt und des Jobcenters Frankfurt am Main.

 

© - seniorenagentur-frankfurt.de