Info-Telefon: 069 951097-333

Einmal den Alltag hinter sich lassen, Neues entdecken, die Erlebnisschatzkiste auffüllen und sich verwöhnen lassen - viele gute Gründe sprechen für eine Urlaubsreise. Aber auch manches dagegen: Wenn das Koffertragen zu beschwerlich ist, die Unterkunft vielleicht zu unbequem sein wird oder kein Reisepartner zu finden ist, können die Urlaubspläne schnell wieder ad acta gelegt werden. Spezielle Reisedienste von Sozialunternehmen unterstützen Sie bei der Verwirklichung Ihrer Reisepläne. Wir stellen Ihnen einige Frankfurter Angebote vor:     


Johanniter: Betreute Senioren- und Behindertenreisen
Die Johanniter bieten ein spezielles Reiseprogramm für Senioren an: Das Reiseangebot "Betreute Senioren- und Behindertenreisen" richtet sich an alle Menschen, die aus Altersgründen oder auf Grund einer Behinderung oder Krankheit nicht mehr alleine verreisen wollen oder können oder sich einfach gerne in einer netten Reisegruppe gut betreut wissen wollen.
Betreutes Reisen bedeutet, dass das Personal aus den Bereichen der Alten- und Krankenpflege für alle Reisegäste da ist und sie während der gesamten Reise begleitet und betreut. Die Rund-um-die-Uhr-Versorgung umfasst die Hilfe bei alltäglichen Verrichtungen bis hin zur medizinisch-pflegerischen Fürsorge.
Betreues Reisen beinhaltet aber nicht nur die pflegerische Fürsorge. Auch die seelische Betreuung in Form von Gesprächen gehört dazu. Die Reiseteilnehmer haben einen Ansprechpartner bei Problemen.
Das Rahmenprogramm während einer Reise ist abwechslungsreich und richtet sich nach den örtlichen Gegebenheiten. Den Reiseteilnehmern werden Spaziergänge, Schwimmbadbesuche, gesellige Abende, Spiel- und Liederabende, Theater- und Konzertbesuche und vieles mehr angeboten.

Die Angebote umfassen:
- Kleine Reisegruppe
- Vollpension
- Einzelzimmer mit WC und Dusche oder Bad
- Reiserücktrittversicherung
- Transfer in einem komfortablen Reisebus
- Lunchpakete bei An- und Abreise (mit Ausnahme von Bad Bocklet)
- Unterhaltsames Rahmenprogramm wie z. B. Spieleabende/-nachmittage, Gesprächsrunden, Theater- und Konzertbesuche, Spaziergänge, Ausflüge nach Wunsch
- Betreuung und Hilfe durch unser Personal
- Bei Bedarf Kofferabholservice

VDK-Reisedienst
Gerade für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, vor allem aber für Rollstuhlfahrer, endet die Urlaubsfreude oft mit Urlaubsfrust: als „behindertengerecht“ ausgewiesene Hotels oder Pensionen erweisen sich als untauglich – Türen sind zu schmal, Gemeinschaftsräume nur über Stufen zu erreichen, die Toilette mit dem Rollstuhl nicht befahrbar. Auch für Menschen, die während des Urlaubs medizinische Behandlungen – wie etwa Dialyse – benötigen, gestaltet sich die Reiseplanung als schwierig: kaum ein Reisebüro kann beispielsweise Auskunft über Dialysestationen im In- und Ausland geben.
Noch ein Beispiel: Pflegende Angehörige haben kaum eine Chance, einmal alleine einen Urlaub zu verbringen, denn wer kümmert sich in dieser Zeit um den Pflegebedürftigen? Und verreist man gemeinsam, muss die Pflege auch im Urlaub geleistet werden – der ersehnte Erholungseffekt bleibt aus.

VdK-Reisedienst berät und gibt Tipps und Hinweise bei allen Fragen rund ums Reisen, die im Zusammenhang mit Alter, Krankheit oder Behinderung auftreten können – von der Gepäckbeförderung über Hilfsdienste an den Flughäfen bis hin zur medizinischen Versorgung (Krankenversicherungsabkommen) im Ausland.

Der VdK-Reisedienst verfügt über eine umfangreiche Datenbank:
- barrierefreie und seniorengerechte Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und andere Beherbergungsbetriebe im In- und Ausland
- Ferienunterkünfte, die Pflege und Betreuung anbieten – damit auch Schwerstbehinderte einen unabhängigen Urlaub ohne Begleitperson erleben können
- Kurzzeit-Pflegeheime
- barrierefreie Campingplätze
- Familienurlaub, auch mit behinderten Angehörigen (z.B. Ferien auf dem Bauernhof)
- Dialysestationen im In- und Ausland

Der VdK-Reisedienst informiert aber nicht nur, er gestaltet auch mit: Auf Wunsch arbeitet er die persönliche Reiseroute aus, stellt Kontakte her oder übernimmt die Buchungen (z.B. Flug und Hotel). Darüber hinaus vermittelt er über renommierte, verlässliche Reisepartner Pauschal- und Gruppenreisen, die allen Interessierten offen stehen (VdK-Mitglieder erhalten bei Buchung in der Regel einen Preisnachlass).

Die Angebote umfassen:
- Fernreisen, Pauschalreisen, Charterflüge
- Wochenend- und Städtetouren per Bus, Bahn oder Flugzeug
- Kreuz- und Flussfahrten, Schiffsausflüge
- Tagesausflüge mit Programm
- Pauschalangebote mit Reiseleitung

Zudem können zusätzliche Reiseversicherungen über denVdK-Reisediensts gebucht werden:
- Gepäckversicherung
- Krankenversicherung
- Rücktrittskostenversicherung

Wo:
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Rhein-Main
Betreute Senioren- und Behindertenreisen
Berner Straße 103-105
60437 Frankfurt

Ansprechpartnerin: Frau Claudia Antes
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 069/ 366006600

VdK Reisedienst
Sozialverband VdK Hessen-Thüringen
Geschäftsstelle Frankfurt
Ostparkstraße 37
60385 Frankfurt am Main

Ansprechpartnerin: Frau Karin Krug
reiseDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 069/ 432662


Seniorenreisen des Frankfurter Verbandes
Ansprechpartner: Peter Gehweiler
Fachbereichsleiter
Hühnerweg 22
60599 Frankfurt am Main

Telefon: 069 299807-9128
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok