[responsivevoice_button buttontext=“Bitte vorlesen“ voice=“Deutsch Female“]

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die Kaiserstraße – Welten treffen aufeinander

Oktober 18 @ 18:00 - 19:30

€13

Vor rund 100 Jahren wurde die Kaiserstraße als „Boulevard“ angelegt und hat sich bis heute auf verschiedene Weise verändert. Den Reiz, den die Straße heute ausmacht ist die Verschiedenartigkeit zwischen Geschäften, Erotik-Läden, Gastronomie und Häusern aus der Gründerzeit verbunden mit der Hochhaus-Silhouette. Dieser Rundgang beginnt vor dem Hauptbahnhof und bewegt sich geradeaus Richtung Innenstadt. Straßencafés, Restaurants und ein Wochenmarkt laden zum Verweilen ein. Sobald Sie in die Seitenstraßen blicken, stellen Sie fest, dass es nur noch ein paar Schritte zum Rotlichtbezirk sind. Das nahe gelegene Bankenviertel mit seiner Skyline erreichen Sie ab den Wallanlagen. Weiter geht es Richtung Kaiserplatz, an dem sich das Commerzbank Hochhaus und das Hotel Frankfurter Hof befinden. Bevor Sie den Roßmarkt als Endpunkt der Führung erreichen, kommen Sie noch an zahlreichen Geschäften der Innenstadt vorbei. Freuen Sie sich auf diesen Rundgang, bei dem Sie viele Anekdoten und Geschichten erfahren. Laut Veranstalter ist die Führung nicht rollstuhlgerecht.

Wann:
18:00-19:30 Uhr

Wo:
Treffpunkt: 15 Minuten vor dem Haupteingang Hauptbahnhof, 60329 Frankfurt am Main

Kontakt:
Frankfurter Stadtevents
Ludwigstraße 33-37
60327 Frankfurt am Main
Tel.: 069 974 603 27
E-Mail: info@frankfurter-stadtevents.de

Anmeldung:
erforderlich

Kosten:
13 €

 

Details

Datum:
Oktober 18
Zeit:
18:00 - 19:30
Eintritt:
€13
Kategorie:
Website:
https://www.frankfurter-stadtevents.de/Datum/18-Oktober-2022/Frankfurts-spannendste-Straen_20010081/

Veranstalter

Frankfurter Stadtevents
Telefon:
069 / 974 60-327
E-Mail:
info@frankfurter-stadtevents.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Hauptbahnhof Frankfurt
Am Hauptbahnhof
Frankfurt am Main, Hessen 60329 Germany
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Gefördert aus Mitteln der Stadt und des Jobcenters Frankfurt am Main.

 

© - seniorenagentur-frankfurt.de