Kunstwerke der Prinzhorn-Sammlung Heidelberg inspirieren Komponist*innen

Das KlangForum Heidelberg geht online. Hier finden Sie gesammelte Werke aus dem hoch gelobten, aber bisher zu wenig hörbaren Projekt „Ungesehen und Unerhört. Künstler reagieren auf die Sammlung Prinzhorn“.

Angeregt durch den Psychiater Hans Prinzhorn (1886-1933) begründete und heute über 30.000 Exponate umfassende Heidelberger Sammlung mit Texten, Bildern und Skulpturen von psychisch Erkrankten entstanden ab 2001 insgesamt 22 Auftragswerke führender Komponisten der zeitgenössischen Musik – hier zu sehen.

Wann:
Dauerveranstaltung

Wo:
Online

Kontakt:
KlangForum Heidelberg e.V.
Eppelheimer Straße 46
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 / 375 560
E-Mail: info@klanghd.de

Kosten:
Keine

Gefördert aus Mitteln der Stadt und des Jobcenters Frankfurt am Main und des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration.

 

© - seniorenagentur-frankfurt.de